Erfreuliches Ergebnis der Sitzung im Maximilianeum am 18.7.2019

18.7.2019: Spitzengespräch im Bayerischen Landtag über die Finanzierung des Chorzentrums Kloster Weißenohe.

Auf Einladung des Vorsitzenden des Haushaltsausschusses Josef Zellmeier suchten die Minister Torsten Glauber, Melanie Huml und Bernd Sibler, der Landtagsabgeordnete Michael Hofmann, die Bundestagsabgeordnete Dr.Silke Launert und Landrat Dr. Hermann Ulm im Gespräch mit dem Präsidenten des FSB Prof. Dr. Brusniak, der Vizepräsidentin Kerstin Homberg, dem Bundeschorleiter Dr. Gerald Fink und den Vorständen des Fördervereins Eduard Nöth, Bgm. Rudi Braun, Herbert Meier und Dieter Christoph und den Vertretern der Regierung von Oberfranken die Finanzierung des modellhaften Kulturprojekts sicherzustellen.

Dabei zeigte sich ganz deutlich, dass alle Politiker bereit sind, die noch bestehende Finanzierungslücke in Höhe von 2 Mio zu übernehmen. Es erging daher übereinstimmend der Auftrag an die Ministerien, für diesen politischen Willen bis September eine umsetzungsfähige, haushaltstechnisch geprüfte Lösung vorzubereiten.

Die Verantwortlichen für das Chorzentrum Kloster Weißenohe zeigten sich erfreut und dankbar für dieses Ergebnis!