Offene Zoom-Chorproben im Mai mit Gerald Fink

Von Zoom-Chorproben hast Du schon gehört, Du kannst Dir aber nichts drunter vorstellen? Deine Stimme rostet ein, weil Dein Chor gerade nicht probt? Du möchtest gerne mal ausprobieren, welche Möglichkeiten Zoom bietet, aber Dein Chor mag nicht?

Dann komm zum offenen Zoom-Singen und probiere aus, ob Dir diese Technik liegt! Alles was Du be- nötigst, ist ein Laptop/Tablet/Computer/Smartphone und ein Raum, in dem Du in Ruhe allein oder mit Familienmitgliedern singen kannst.

Gerald Fink, künstlerischer Leiter des Chorzentrums, lädt im Mai an drei Donnerstagen zur offenen Zoom-Chorprobe ein. Vom Ablauf entspricht sie einer „normalen“ Chorprobe mit Einsingen, Einüben der Stimme, Gesamtdurchlauf, Anmerkungen zur Interpretation. Der Unterschied: Du hörst nur den Chorleiter und dessen Instrument, aber nicht die anderen Mitsingenden. Und auch der Chorleiter hört niemanden sonst, hat also keine Kontrolle über die Stimmen. Es fehlt das gemeinsame Chorklang-Er- lebnis und daher wird es immer nur ein Behelf sein, aber – geschickt eingesetzt – ein guter Behelf.

Der Schwerpunkt liegt auf dem Kennenlernen der Zoom-Technik, nicht auf dem Einstudieren neuer Werke. Daher stehen pro Probe zwei bis drei relativ einfache Stücke auf dem Programm, u.a. Kanons, einfache Volksliedsätze, „Nun fanget an“ (Hans Leo Hassler), „Abschied vom Walde“ (Felix Mendelssohn-Bartholdy), „Tiefer Friede“ (G. Fink).

Wir bieten
– Hilfestellung beim Herunterladen der Zoom-Software und beim Zugang – Technische Unterstützung auch während der Proben
– Hilfen beim Bedienen der Features in Zoom
– Erklärungen der Technik und ihrer Möglichkeiten
– Einsingen/Stimmbildung und gemeinsames Singen mit Gerald Fink

Beginn: 13. Mai 2021, 19:30 – 21:00 Uhr; danach am 20. und 27.Mai 2021, gleiche Zeit.

Der Zoom-Raum ist ab 19 Uhr offen für alle, die Unterstützung bei der Einwahl brauchen.

Kosten: 7,50 Euro für 3 Proben à 90 Minuten

Anmeldung bis zum 8. Mai 2021 bei anmeldung.chorzentrum@web.de

bitte mit Namen und Stimmgruppe. Nach der Anmeldung erhältst Du die Kontodaten zur Überweisung des Unkostenbeitrages und nach Geldeingang eine Anmeldebestätigung und die Zugangsdaten, eine Anleitung zum Installieren der Zoom-Software und eine Hotline-Telefonnummer, sowie das Notenmaterial zum Selbstausdrucken.

Fragen beantworten wir Dir gerne unter obiger Mailadresse.

Am Angebot bestünde Interesse, aber der Termin passt nicht? Einzelne Gäste können wir auch in unseren regelmäßig auf Zoom probenden Chören an anderen Wochentagen (unter der Woche oder sonntags) unterbringen. Schreib uns einfach.